Aktuelles

Kindergarten- und Gemeindefest in Buchbrunn

am 19. Mai 2019

„Alles muss klein beginnen“ war die Feststellung, um die sich der ökumenische Familiengottesdienst anlässlich des Kindergarten- und Gemeindefestes in Buchbrunn rankte.

Die Kinder vom Kindergottesdienst zeigten anschaulich, was in ihrem Umfeld aus kleinen Anfängen groß geworden ist und steuerten zwei Lieder zum Mitsingen bei.

Pfarrerin Bromberger ging in ihrer Predigt über das Senfkorngleichnis darauf ein, wie viel Gutes im Leben klein begonnen hat und forderte die Gottesdienstbesucher auf, das, was in ihrem Leben an Gutem gewachsen ist, auf eine Karte zu schreiben. Diese Karten wurden als Dank vor Gott gebracht.

Bromberger betonte aber auch, wie wichtig es ist, sich um das Wachsen und Gedeihen aus kleinen Samen zu kümmern und so in einem liebevollen und rücksichtsvollen Miteinander das Reich Gottes wachsen zu lassen.

Der Gottesdienst wurde von der Band Ephesus musikalisch ausgestaltet.

 Am Nachmittag wurde der an- und umgebaute Kindergarten ökumenisch eingeweiht und die Kinder zeigten in einem schwungvollen Spiel, wie wichtig der Zusammenhalt ist, wenn man etwas miteinander erreichen will.

Im Anschluss an die Einweihung bestand Gelegenheit, den Kindergarten zu besichtigen.

 

 


 

Herzliche Einladung zur Jubiläumsfeier

 

60 Jahre

 

Samstag, 29. Juni 19.00 Uhr Jubiläumskonzert

mit einer musikalischen Zeitreise

 

Sonntag, 30. Juni

10.30 Uhr Ökumen. Festgottesdienst

mit Ehrungen

 anschließend Gemeindefest mit Mittagessen,

Posaunenchorkonzert

Kaffee und Kuchen, Spielstraße für Kinder

 

Auf diese Truppe kann man bauen

Im Repperndorfer Kindergarten halten Groß und Klein zusammen und erschaffen ein neues Freigelände.

https://www.infranken.de/regional/kitzingen/auf-diese-truppe-kann-man-bauen;art113220,4229918

Unter diesem Link können Sie den Zeitungsartikel nachlesen


Maiandacht am Flurkreuz

Die Präparandinnen und Präparanden aus Buchbrunn und Repperndorf gestalteten in kleinen Gruppen unter dem Thema „Schöpfungslob“ eine Maiandacht, die die zahlreichen Gottesdienstbesucher in drei Stationen von der Kirche zum Kreuz über den Weinbergen führte. Dieses Kreuz war im vergangenen Jahr von zwei Konfirmandinnen gestiftet worden, die sich auch wieder beteiligten. Der Posaunenchor sorgte für die nötige musikalische Unterstützung.

 

 

Fotos: Wilhelm Erhard


 

Das Foto stammt von Marie-Sabin Howard

Konfirmation in Buchbrunn

Unter dem Thema „Wurzeln und Flügel“ wurden 6 Jugendliche am Sonntag, den 05.05.2019 in Buchbrunn konfirmiert. Pfarrerin Bromberger wünschte den Konfirmandinnen und Konfirmanden in ihrer Predigt, dass sie durch die Verwurzelung im Glauben Halt und Heimat finden für ihr Leben, aber gleichzeitig auch durch die Freiheit, die der Glaube an Christus schenkt, beflügelt werden, Gutes zu tun und sich für Gerechtigkeit einzusetzen in dieser Welt.

Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Band Ephesus, einer Bläserauswahl unter Leitung von Andrea Wagner und dem Organisten Christian Wagner ausgestaltet.

Am Nachmittag legten die Jugendlichen in einer Andacht ihre Konfirmationssprüche selbst aus.

Diese Andacht wurde von Musik der Band Ritornello umrahmt.

Konfirmiert wurden (v.l.): Tim Tartler, Jakob Schmidt, Marie Beuerlein, Milan Kümmel, Helena Geißendörfer und Finn Schleyer


Turmuhr in Buchbrunn abgestellt

Nachdem das Schlagwerk der Turmuhr in Buchbrunn in den letzten Wochen verrückt gespielt hat und ein Reparaturversuch scheiterte, wurde die Turmuhr nun komplett abgestellt. Wegen der anstehenden Renovierung des Turmes wird – in Absprache mit dem Bürgermeister (Baulast liegt bei der Kommune) - derzeit auf eine Ersatzbeschaffung verzichtet, weil die Turmelektrik nach fast 60 Jahren so marode ist, dass es keinen Sinn macht, ein neues Schlagwerk an die alte Elektrik anzuschließen. Das liturgische Läuten zu den Tagzeiten und das Einläuten der Gottesdienste sind davon nicht betroffen.


Kirchenrenovierung Buchbrunn

Ein Jahr ist vergangen, seitdem wir Sie zu einer Gemeindeversammlung eingeladen haben, um über die Kirchenrenovierung zu informieren. Inzwischen konnte ein Künstlerwettbewerb für die Neugestaltung des liturgischen Raumes der Kirche erfolgreich abgeschlossen werden. Ein einstimmiges Urteil der Jury, der neben Vertreter/innen der Kirchengemeinden u.a. auch der Architekt und der Kunstbeauftragte der Landeskirche angehörten, entschied sich für den Entwurf des Künstlerehepaares Lutzenberger + Lutzenberger aus Bad Wörishofen.

In einem ausführlichen Gespräch haben wir ihre Ideen konkretisiert.

Der Finanzierungsplan muss noch überarbeitet werden. Dann werden wir alles dem Landeskirchenamt in München vorlegen mit der Bitte um kirchenaufsichtliche Genehmigung und eine Finanzierungszusage der Landeskirche.

Sobald wir diese haben, werden wir Sie in einer weiteren Gemeindeversammlung über die bisherigen Entscheidungen und das weitere Vorgehen informieren.

Spenden für die Kirchenrenovierung bitte auf das Konto der Kirchengemeinde Buchbrunn

IBAN: DE63 7905 0000 0000 0351 88

Spendenquittungen stellen wir gerne aus!


Präparandenunterricht

Mittwochs um 17.15 Uhr im Gemeindesaal in Buchbrunn

Konfirmandenunterricht

Mittwochs um 16.15 Uhr im Gemeindesaal in Buchbrunn


 Konfirmation 2020

 

12 Jugendliche bereiten sich auf die Konfirmationen 2020 in Buchbrunn (unten) und Repperndorf (oben) vor.

Wir wünschen viel Freude und gute Erfahrungen miteinander.



 

Unsere Kirche ist offen – treten Sie ein

Unsere Kirchen

sind nicht nur zu Gottesdienstzeiten geöffnet:

St. Maria-Magdalena-Kirche in Buchbrunn:

Ostern bis Ende Oktober:

Samstag/Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

St. Laurentius-Kirche in Repperndorf:

März bis Oktober:

Samstag/Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr